HOLIDOG ® - "Problemhunde"
HOLIDOG      ® - die beste Hundeschule ist die Natur...

Hundeinternat

Bitte sichern sie den Termin so rasch wie möglich, die Nachfrage ist gross!

Ausbildung durch eine fremde Person. Geht das?
Ich bekomme diese Frage häufiger gestellt. Deswegen möchte ich Sie Ihnen gleich hier beantworten: 
Ja, es geht!
Denken sie doch nur an die Ausbildung von Blindenhunden, Polizei- und Zollhunden oder die Ausbildung von Jagdhunden. Auch hier haben die Hunde während der Ausbildung ihre Trainer und kommen erst ausgebildet zu ihren neuen Besitzern. Machen Sie es sich in der Hundeerziehung ein Stück einfacher und lassen Sie vom Profi erziehen!
Die Lösung: Schicken Sie Ihren Hund alleine in die Schule!
So geht’s:
Sie buchen beim Hundeinternat OkiDogie eine Ausbildung, bei dem ich zuerst mit Ihrem Hund trainiere.
Er lernt alles, was er braucht, um Sie sicher durch den Alltag zu begleiten. Um das  Therapieren von unliebsamen Eigenschaften (das so genannte Problemverhalten) kümere ich mich. Dabei ist der Hund bei uns mit Familienanschluss!
Und Sie werden dann später entsprechend eingearbeitet. Damit alle die gleiche Sprache sprechen.

  • Lernziele werden vorab individuell besprochen.
  • Problemverhalten wird intensiv therapiert.
  • alles wird dokumentiert (Berichte, Fotos, Videos)
  • Sie werden genau eingearbeitet. Damit Sie wissen, wie Sie mit Ihrem Hund umgehen können.

Personal Training für Hunde: Erst lernt Ihr Hund. Dann Sie.

Ich zeige Ihnen dann, wie Sie:
• ... mit Ihrem Hund in seiner Sprache kommunizieren.
• Die leitende Position in Ihrem Mensch-Hund-Rudel übernehmen, so dass Ihr Hund Ihnen freiwillig folgt.
• Führungspersönlichkeit entwickeln und für Ihren Hund entscheiden, statt umgekehrt.
• Ihrem Hund einen Handlungsrahmen geben, in dem er sich frei bewegen kann und der ihm Sicherheit gibt.
• Ihrem Hund Nähe und Verständnis geben auf eine Art, die er verstehen kann. 


Mit dem Ergebnis:
Das Ziel ist, dem Hund (und dem Besitzer) zu helfen, den Alltag stressfrei zu geniessen....

Wir lehnen Gewalt in jeder Form (sowohl physisch als auch psychisch) ab!

Ablauf und Kosten:

Ist Ihr Hund problematisch und lässt sich schwer erziehen?
Sind Sie beruflich stark eingebunden? 
Oder fehlt Ihnen einfach die Zeit?
Es gibt viele Gründe, warum die Hundeerziehung manchmal zu kurz kommt.
Therapie von Problemverhalten wird individuell besprochen und trainiert.
Ablauf:

Analysierung zusammen mit Besitzer ca. 1 - 1 1/2 Std.) danach bleibt ihr Hund bei uns.
Die stationäre Ausbildung bedeutet für Ihren Hund eine ganz neue Umgebung. Eine Umgebung, wobei er die nächsten vier Wochen ausschließlich in positive Verhaltensweisen gelenkt wird. Neben seinem guten Gehorsam und sozialverträglichen Verhalten zu fremden Hunden, sind Ruhe und Ausgeglichenheit angenehme Begleiterscheinungen. Seinen inneren Stress kann er leichter Abbauen und seine Nervenstärke kräftigen.
Preis: 4 Wochen 1800.- CHF
(dieser Preis versteht sich excl. Futter, inkl. Versicherung.
Unser Futter kann bei uns zusätzlich bezogen werden - siehe "Futter"). Hunde, die gebarft werden, sind allerdings auch sehr willkommen (wir haben ein grosses Gefrierschrank) :)




Das auf dem Bild bin ich (bitte nicht lachen, es ist über 30 Jahren alt, deshalb auch schwaz-weiss) und das, was da so vorbildlich Fuss läuft, das ist ein Schaf.
Ich war zu klein um einen eigenen Hund zu haben, dann habe ich halt mein Schaf ausgebildet.....

Also bitte, wenn man will, geht doch alles - geben Sie nicht auf!