HOLIDOG ® - Tierschutzgesetze Katzen
HOLIDOG      ® - die beste Hundeschule ist die Natur...
Tierschutzgesetze Katze

Gesetzlich geschützte Ansprüche von Katzen
Die Schweizer Tierschutzgesetzgebung macht für Katzen folgende Vorschriften (Artikel 28 Tierschutzgesetz, Artikel 80 sowie Anhang 1 Tabelle 11 Tierschutzverordnung):

  • Zucht. Das gezielte Verpaaren von Hauskatzen mit Wildtieren ist verboten. Zuchtkater dürfen zwischen den Deckeinsätzen nicht in Gehegen gehalten werden.
  • Sozialkontakte. Einzeln gehaltene Katzen müssen täglich Umgang mit Menschen oder Sichtkontakt mit Artgenossen haben.
  • Lebensraum. Gehege müssen mindestens 2 Meter hoch und 7 Quadratmeter gross sein. In Gehegen dürfen Katzen nur vorübergehend einzeln gehalten werden.
  • Zusätzlich. Der Lebensraum muss erhöhte Ruheflächen, Rückzugsmöglichkeiten, geeignete Kratzgelegenheiten, Beschäftigungsmöglichkeiten, und pro Katze eine Kotschale bieten.